Rück- und Ausblick 2016/2017

Mein letzter Blogeintrag ist schon eine Weile her. Kurz vor Jahreswende blicke ich nochmals kurz zurück und verrate einiges zum 2017 ;-)

 

Nachdem ich mich entschied im 2016 nochmals "fullgaz" zu geben, wagte ich es und reduzierte mein Arbeitspensum per März auf 60%. Was wohl auch fruchtete - jedenfalls in der zweiten Saisonhälfte. Rückblickend war der Sturz am BerGiBike der Schlüssel zum Erfolg im 2016. Das ich danach an jedem Rennen aufs Podest fahren konnte, ist für mich immer noch etwas unreal. Da es ja nicht wenige und auch nicht kurze Rennen beinahe im Wochentakt waren. Meine Leistungen im 2016 führen auch zu neuen Zielen im 2017. Ich werde das erste Mal am Cape Epic in Südafrika am Start stehen. Hielke Elferik (Dutch XCM-Champion) sprach mich am Swiss Epic an, dass sie noch keine Teampartnerin habe. So kommt es, dass ich im März 2017 am legendären Etappenrennen in Südafrika am Start stehen werden. Normalerweise ging ich um diese Zeit ins Trainingslager. Ich habe deshalb Mitte November schon wieder begonnen intensiver zu trainieren und werde Anfang Februar zu Vorbereitung nach Südafrika ins Trainingslager gehen. Ich bin gespannt und freue mich riesig. Ein wichtiger Termin im 2017 ist zudem die XCM-Weltmeisterschaft in Singen (DE) am 25. Juni. Weiter werde ich wieder die Rennen der Garmin Bike Marathon Classic fahren. Weitere Renntermine findest du im Rennkalender.

 

Auch im 2017 bin ich mit SCOTT Bikes und Equipment unterwegs. Hier ein grosses Danke an SCOTT Sports CH für die Unterstützung!

 

In meinem Job wie auch privaten Umfeld wurde ich im 2016 auch mit vielen Schicksalsschlägen konfrontiert. Ich bin sehr dankbar gesund im Leben zu stehen und ein grosser Teil davon auf dem Fahrrad zu verbringen. Somit wünsche ich alle eine guten Abschluss vom 2016 und einen positiven Start ins 2017 - NEVER GIVE UP ON THE THINGS THAT MAKE YOU SMILE - HAPPY NEW YEAR!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0